Conger-Wanderfahrt 2003
 
Friesland

 

 

 



Aus dem Logbuch des Bootes “merlin”

 

 

 

Donnerstag, 18. Juni 2003

Vormittags Ankunft im Hafen ‘Tusken de Marren’ in Akkrum
Insgesamt 22 Teilnehmer auf 12 Booten
Mittags Steuermannsbesprechung:  Ziel Idskenhuizen
Kurz danach Ablegen und durch Meinesloot, Terkaplester poelen, Goingarijpster poelen, Noorder Oudeweg zum Langweerder Wielen.
Nach einer Kaffepause mit “Koffie en appelgebak met of zonder slagroom” weiter durch das Koevordermeer nach Idskenhuizen.
Am Abend wurde in einer gemütlichen Runde bei Würstchen und Fleisch vom Grill sowie Getränken (gesponsert von der Klassenvereinigung) auf dem Campingplatz und später bei leider einsetzendem Regen im Mobilheim (Danke an Guido und seine Frau, die sich sehr viel Mühe gegeben haben, es uns gemütlich zu machen) zusammengesessen.

 

 

 

Freitag, 19. Juni 2003

Morgens - nach einer Runde frischer Brötchen - um 10 Uhr Steuermannsbesprechung. Viel gibts nicht zu besprechen, der Wind ist so stark, dass ein Auslaufen nicht ratsam erscheint.
Da es so aussieht, als würde der Wind bald nachlassen, wird eine neue Steuermannsbesprechung für den frühen Nachmittag festgesetzt.
Die Zeltschläfer bauen ihre Zelte ab und hoffen auf ein Auslaufen am Nachmittag. Leider macht uns der Wind einen Strich durch die Rechnung. Nach einer kurzen, nassen Testfahrt wird beschlossen, hier zu bleiben. Also werden die Zelte wieder aufgebaut.
Statt einer Wanderfahrt wird ein Wandertag organisiert. Zwei Kilometer bis zur Bushaltestelle, dann ein paar Stunden Lemmer besichtigen - mal was anderes.  

 

 

 

Samstag, 20. Juni 2003

Der Wind ist brauchbar, es wird ein Kurs nach Sneek festgelegt, der dann an einem Campingplatz kurz vor dem Sneeker Meer enden soll.
Durch das Koevordermeer, den Jeltesloot, die Wijde Wijmerts über IJlst wird Sneek angesteuert.
An der Brücke in Osingahuizen wird eine kurze Rast eingelegt, weil der Brückenwärter gerade Mittagspause macht, dann gehts weiter. In Sneek angekommen, erwartet uns eine Überraschung. Vor dem Waterpoort findet eine Veranstaltung statt, die anscheinend die Durchfahrt verhindert. Glücklicherweise gehts trotzdem weiter, die ‘merlin’ mit Motorproblemen rauscht mit Vollgas durch die offene Brücke, während der Brückenwärter mit seiner Angel, an dem der Holzschuh baumelt, in den der Obolus entrichtet werden soll, oben Zeter und Mordio schreit. Hinter der Brücke wird bezahlt und kurz darauf an einer baumbestandenen Gracht festgemacht.
Nach einem ausgiebigen Stadtrundgang - die Veranstaltung mit vielen Fressbuden, Musik, Dampfschifftreffen kam uns nicht ganz ungelegen - wurde weitergefahren bis zum Campingplatz De Potten kurz vor dem Sneeker Meer.

 

 

 

Sonntag, 21. Juni 2003

Nach einem guten Frühstück wurde bei herrlichem Wetter die Rückfahrt nach Akkrum angetreten.
Quer durch das Sneeker Meer zur Brücke Heerenzijl, dann über Terkaplester poelen und Meinesloot wieder zurück zum Ausgangshafen.
Mit gemeinsamen Anstrengungen wurden die Boote wieder aus dem Wasser gezogen, ausgepackt und abgetakelt.
Noch schnell die Slipgebühren beim Hafenmeister bezahlt und dann ging es wieder Richtung Heimat.



Und hier gehts zu den Bildern  --->

 

 

 

© Reinhard Glotzbach